1. wa.de
  2. NRW

Beetle-Fahrerin lebensgefährlich verletzt - Sofortrettung aus dem Auto

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Eickhoff

Kommentare

Eine Autofahrerin ist mit ihrem VW Beetle gegen einen Baum gekracht. Die Frau wurde lebensgefährlich verletzt. Der Notarzt ordnete eine Sofortrettung aus dem Auto an.

Gütersloh - Eine 47-jährige Autofahrerin wurde am Sonntagabend um 18.45 Uhr bei einem schweren Unfall in Gütersloh (NRW) lebensgefährlich verletzt. Feuerwehrleute fanden die Unfallstelle auf der Rückfahrt von einer anderen Einsatzstelle.

Die Bielefelderin war mit ihrem gelben VW Beetle aus Richtung Bielefeld-Ummeln kommend in Richtung Gütersloh unterwegs, als sie aus bislang ungeklärten Gründen auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abkam.

Der VW Beetle wurde bei dem Unfall schwer beschädigt.
Der VW Beetle wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. © Andreas Eickhoff

Gütersloh/NRW: Beetle-Fahrerin kracht gegen Baum - Lebensgefahr

Der Volkswagen krachte augenscheinlich mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum. Vermutlich nur wenige Augenblicke später passierten die Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr die Unfallstelle.

Die Kameraden des Löschzuges Isselhorst drehten auf der Rückfahrt zum Feuerwehrhaus an der Niehorster Straße und eilten ebenfalls zu der Unfallstelle.

Gütersloh/NRW: Fahrerin eingeklemmt - Feuerwehr befreit sie per Sofortrettung

Durch den heftigen Aufprall wurde die Frau vor allem im Beinbereich in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Aufgrund des instabilen Zustandes der Patientin ordnete der aus Bielefeld-Bethel herbeigeeilte Notarzt eine Sofortrettung an.

Die Patientin wurde möglichst schnell aus der misslichen Situation befreit und anschließend im Rettungswagen behandelt, ehe sie in die Spezialklinik Gilead I. nach Bielefeld-Bethel gebracht wurde.

Für weitere Untersuchungen, beispielsweise ob ein technischer Defekt Auslöser des Unfalls gewesen sein könnte, wurde der Beetle von der Polizei sichergestellt. Die Bundesstraße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme rund 90 Minuten voll gesperrt.

Am Ausbauende der B236n in Lünen hat sich ein tödlicher Unfall ereignet - ein 31-Jähriger kam ums Leben. Ein schrecklicher Unfall hat sich an diesem Wochenende auch in Wadersloh-Diestedde ereignet - ein 25-jähriger Passat-Fahrer überlebte nicht.

Auch interessant

Kommentare