Leitung durch Bagger beschädigt

Großeinsatz in Essen: Gas strömt in Kanalisation

+

Essen - Eine beschädigte Gasleitung hat in Essen einen Großeinsatz mit der Evakuierung von Häusern und Supermärkten ausgelöst.

Bei Sondierungsbohrungen im Erdreich hatte ein Baggerfahrer am Dienstagvormittag ein Kunststoffrohr beschädigt, teilte die Feuerwehr mit. Weil daraus Gas in die Kanalisation strömte, mussten im Stadtteil Kupferdreh unter anderem einige Wohnhäuser und zwei Supermärkte geräumt werden. 

Feuerwehrleute brachten einige Bewohner mit einem Boot in Sicherheit, damit sie nicht an dem Leck vorbei geführt werden mussten. Außerdem wurde die S-Bahn-Strecke der S9 für mehrere Stunden gesperrt. 

Nach der Reparatur der Leitung sollte die Gasversorgung am späten Nachmittag in dem Bereich wieder aufgenommen werden. Verletzt wurde niemand. 75 Feuerwehrleute waren im Einsatz. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare