Unglück im Kreis Viersen

Grefrath: Leichtflugzeug stürzt ab – ein Mensch stirbt

Die Wrackteile eines abgestürzten Flugzeugs liegen an einem Waldrand in Grefrath.
+
Ein Leichtflugzeug stürzte am Mittwochabend bei Grefrath ab.

Im Kreis Viersen in Nordrhein-Westfalen ist am Mittwochabend ein Leichtflugzeug abgestürzt. Bei dem Absturz starb ein 32-jähriger Flugschüler.

Grefrath – In der Nähe eines Flugplatzes in Grefrath in Nordrhein-Westfalen* stürzte am Mittwoch ein Leichtflugzeug ab. Im Flugzeug befanden sich nach bisherigen Erkenntnissen ein Fluglehrer sowie ein Flugschüler. Der 32-jährige Flugschüler starb beim Absturz. Warum das Flugzeug am Mittwochabend gegen 18:25 Uhr abstürzte, ist noch nicht klar.

Bisher ist bekannt, dass sich das Leichtflugzeug im Landeanflug auf den Flugplatz befand, jedoch in ein Feld stürzte. Der 60-jährige Fluglehrer überlebte den Absturz und wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Wer das Flugzeug zum Unfallzeitpunkt geflogen hat, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Polizei Viersen geht zurzeit davon aus, dass höchstwahrscheinlich der Schüler am Steuer saß. 24RHEIN* berichtet, was bisher über den Absturz eines Leichtflugzeugs in Grefrath im Kreis Viersen bekannt ist*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare