Autobahn eineinhalb Stunden gesperrt

Fünf Verletzte bei Unfall auf der A2 - Feuerwehr muss eingeklemmte Frau befreien

+
Symbolfoto

Beckum - Bei einem Auffahrunfall auf der A2 bei Beckum wurden am Montagnachmittag fünf Personen zum Teil schwer verletzt. Die Autobahn war in Richtung Hannover vorübergehend voll gesperrt.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge musste eine 52-jährige Bielefelderin ihren Wagen gegen 15.20 Uhr verkehrsbedingt abbremsen. Der 47-Jährige Fahrer eines von hinten herannahenden VW erkannte dies offenbar zu spät und prallte nahezu ungebremst auf das Heck des Citroen. 

Durch den Aufprall wurde die Frau aus Bielefeld in dem schwer beschädigten Citroen eingeklemmt. Die Feuerwehr musste sie aus dem Auto befreien. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein nahe gelegenes Klinikum eingeliefert. Ihr Beifahrer, ein 50-jähriger Bielefelder, wurde nach Polizeiangaben leicht verletzt.

Etwa 15.000 Euro Sachschaden

Der 47-jährige Fahrer des VW sowie dessen weitere Insassen (15 und 40 Jahre alt, alle männlich und aus Berlin) wurden ebenfalls leicht verletzt.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme musste die A 2 in Richtung Hannover etwa eineinhalb voll gesperrt werden. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf rund 15.000 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare