In Freudenberg

Plötzlich qualmt es: Feuerwehr rückt zu Brand eines Linienbusses aus

Plötzlich qualmt es: Feuerwehr in Freudenberg zu Brand eines Linienbusses alarmiert.
+
Plötzlich qualmt es: Feuerwehr in Freudenberg zu Brand eines Linienbusses alarmiert.

Plötzlich qualmte es: Die Feuerwehr in Freudenberg wurden zum Brand eines Linienbusses alarmiert.

Freudenberg - „Bus-Brand im Freien“ - mit diesem Einsatzstichwort wurde die Feuerwehr nach Freudenberg-Büschergrund (Kreis Siegen-Wittgenstein) gerufen.

Am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr wurden die Einsatzkräfte an die Bushaltestelle Bocksteifen im Industriegebiet Hommeswiese gerufen. Dort qualmten an einem Bus die Reifen.

Plötzlich qualmt es: Feuerwehr Freudenberg rückt zu Brand eines Linienbusses aus

Der Fahrer hatte daraufhin den Notruf gewählt, der die Feuerwehr in Bewegung setzte. Vor Ort wurde schnell klar, hier brennt kein Bus. Heißgelaufene Bremsen waren stattdessen die Ursache für den Qualm, der den Busfahrer veranlasst hatte, die Feuerwehr zu rufen.

Da keine Fahrgäste in dem Bus waren, wurde niemand verletzt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Büschergrund konnten die heißen Bremsen mit Wasser ablöschen. Der Bus wurde im Anschluss von einem Werkstattmitarbeiter in eine Fachwerkstatt zur weiteren Überprüfung gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare