Movie Park und Phantasialand

Neue Corona-Regeln in NRW: Keine Perspektiven für Freizeitparks - Aber Tickets erhältlich

Die Corona-Schutzverordnung in NRW trägt nicht zur Öffnung der Freizeitparks bei. Movie Park und Phantasialand sind trotzdem bereit für die Saison.

Hamm – Die Freizeitparks in Nordrhein-Westfalen befinden sich in Lauerstellung. Jüngst wurde im bevölkerungsreichsten Bundesland eine neue Corona-Schutzverordnung umgesetzt, wonach einige Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie gelockert wurden. Auch der Movie Park in Bottrop sowie das Phantasialand in Brühl bei Köln haben gespannt auf die NRW-Landesregierung geschielt. Doch mit einer Öffnung müssen sich die Betreiber der Parks noch gedulden. (News zum Coronavirus)

bundeslandNordrhein-Westfalen
Fläche34.112 km²
Winwohner17.947.221 (31. Dezember 2019)

Freizeitparks in NRW: Movie Park und Phantasialand müssen nach Heidepark-Öffnung warten

In Niedersachsen hat der Heidepark Soltau als erster Freizeitpark in Deutschland unter strengen Auflagen und Hygienebedingungen seine Pforten für Besucher wieder geöffnet. Die Öffnung erreichte der Park letztlich in einem gerichtlichen Prozess. In Nordrhein-Westfalen hofften die Betreiber bis zuletzt ebenfalls gebannt auf eine Entscheidung zugunsten maßgeblicher Lockerungen für Freizeitparks.

Zumal die neue Corona-Schutzverordnung in NRW tatsächlich Öffnungen mit sich brachte. Allerdings sind Freizeitparks davon vorerst nicht betroffen. Stattdessen wartet sowohl der Movie Park als auch das Phantasialand nach wie vor auf eine Alternative.

Phantasialand in Brühl bei Köln (NRW): Tickets erhältlich auch ohne Öffnung

Den Ticketverkauf hat das Phantasialand trotz fortwährender Corona-Schließung längst gestartet. Unter flexiblen Stornierungsbedingungen bieten die Freizeitpark-Betreiber ihren Kunden online Tickets an. Dieses Angebot wurde auch gut angenommen, wie die Inhaber des Phantasialands betonen. „Viele von Ihnen haben sich in den letzten Monaten auf einen unbeschwerten Tag im Phantasialand gefreut und Tickets gebucht, die Sie dann leider nicht wie geplant nutzen konnten“, wenden sich die Inhaber auf der Webseite an ihre Kunden. Tatsächlich waren Tickets bereits für Termine ab dem 21. Mai erhältlich, da der Park hoffte, vielleicht schon bald wieder Gäste begrüßen zu dürfen. Da es bis zum 21. Mai zu keiner Öffnung kommen wird, müssen die Eintrittskarten nun jedoch umgebucht werden.

Wann das Phantasialand tatsächlich öffnen darf, ist ungewiss. In jedem Fall hoffen die Veranstalter nach wie vor inständig, dass es spätestens im Sommer 2021 so weit ist. „Der Sommer wird kommen – und wir machen uns bereit, um Sie hoffentlich schon bald wieder im Phantasialand willkommen heißen zu können“, schreiben die Betreiber des Parks auf ihrer Homepage. Alles Weitere würde von der Politik abhängen. Aktuell ist die Corona-Inzidenz im Rhein-Erft-Kreis, in dem sich Brühl befindet, noch bei über 100 (118,4, Stand: 17. Mai 2021). Maßgebliche Lockerungen sind unter Umständen vom Infektionsgeschehen abhängig.

Movie Park in Bottrop (NRW): Keine Öffnung trotz niedriger Corona-Inzidenz

Doch das muss nicht zwingend so sein. Denn in Bottrop liegt die 7-Tage-Inzidenz derzeit bei 62,9 (ebenfalls Stand: 17. Mai 2021) und somit stabil unter der Marke 100, die mit gleichbedeutend ist mit der Bundes-Notbremse. Trotzdem gibt es auch im Movie Park keine Lockerungen. Der Freizeitpark reagierte auf die jüngsten Maßnahmen der NRW-Landesregierung deshalb enttäuscht. „Eine Öffnung des Movie Parks ist auf Basis der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW sowie des Infektionsschutzgesetzes bis auf Weiteres nicht gestattet“, schreibt die Social-Media-Abteilung des Movie Parks.

Der Movie Park, der eigentlich gerne längst wieder öffnen würde, hat aber noch eine Botschaft an seine Besucher: „Wir können Euch garantieren: Die Arbeiten in Hollywood in Germany laufen weiterhin auf Hochtouren und wir warten nur darauf, dass es losgehen kann!“ Juristische Auseinandersetzungen, um eine Öffnung zu erzwingen, sehe der Park jedoch nicht als zielführend an. Es bleibt also spannend, wann die Freizeitparks in NRW tatsächlich wieder öffnen. Immerhin können sich die Betreiber damit trösten, dass das Wetter derzeit nicht gerade zu Park-Besuchen einlädt. Auch Ruhr24.de* berichtet über die Pläne der NRW-Freizeitparks zur Wiedereröffnung.

Unabhängig von den Freizeitparks in NRW hoffen die Tourismus-Anbieter im Sauerland und in der Eifel auf Lockerungen in NRW zum kommenden Wochenende und an Pfingsten. Tatsächlich ist eine Beherbergung unter den passenden Umständen zulässig.

Rubriklistenbild: © Phantasialand/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare