Sommerwetter in NRW

Freibäder im Ruhrgebiet: Erste Öffnungen - aber mit Corona-Einschränkungen

Ein Mann läuft durch ein leeres Freibad-Becken
+
Einige Freibäder im Ruhrgebiet sind bereits wieder geöffnet. (Symbolbild)

Im Ruhrgebiet eröffnen heute Freibäder. Für die Besucher gibt es wichtige Corona-Regeln zum Schutz vor einer möglichen Ansteckung.

Ruhrgebiet - Die Sonne strahlt und die Temperaturen steigen aktuell in die Höhe. Bei dem Sommer-Wetter in NRW gehört der Besuch im Freibad eigentlich dazu. Doch dieser Ausflug sollte in Zeiten des Coronavirus gut überlegt sein, berichtet RUHR24*.

Auf eine Abkühlung im Wasser können nun einige begeisterte Schwimmer hoffen. Denn im Ruhrgebiet haben aktuell einige Freibäder mit Corona-Einschränkungen geöffnet*. Dazu gehören die Freibäder in Bochum-Langendreer und Südfeldmark. Auch das Freibad Bornekamp in Unna darf aktuell Besucher empfangen.

Neben einer Online-Reservierung und einem Online-Ticket dürfen Besucher einen aktuellen Corona-Test mir offiziell negativem Ergebnis nicht vergessen. Doch auch innerhalb des Freibads gibt es Einschränkungen. Ob ein Schwimmbad öffnen darf und mit welchen Regeln ist abhängig von einer stabilen 7-Tage-Inzidenz.*RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare