Ausweitung des Reiseangebots

Urlaubs-Saison startet: Flughafen Dortmund erwartet 250.000 Passagiere im Sommer

Der Schriftzug "Flughafen Dortmund" ist am Dortmunder Flughafen zu sehen
+
Der Flughafen Dortmund erwartet rund eine viertel Million Fluggäste im Sommer.

Der Flughafen Dortmund blickt optimistisch auf den Sommer und erwartet über 250.000 Passagiere. Eurowings, Wizz Air und SunExpress haben ihr Angebot ausgeweitet.

Dortmund – Über 250.000 Passagiere erwartet der Flughafen Dortmund* in den Sommerferien. Damit würde die Fluggastzahl wieder circa zwei Drittel des Niveaus aus dem Rekordjahr in 2019 erreichen, in dem etwa 384.000 Passagiere von Dortmund aus gestartet sind. Das gab der Flughafen Dortmund in einem Ausblick auf den Sommer bekannt.

Durch die sinkenden Inzidenzen und die Reiselockerungen haben bereits auch die Airlines Eurowings, Wizz Air und SunExpress die Verbindungen, die ab Dortmund starten, erweitert. Insgesamt umfasst der Flugplan nun 59 Ziele in 27 Länder, die vom Flughafen Dortmund aus erreicht werden. 24RHEIN* berichtet, welche Strecken ab dem Flughafen Dortmund für den Sommer möglich sind*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare