Mitarbeiter sauer

Abmahnung wegen 2 Minuten Verspätung? Flaschenpost reagiert nach Shitstorm

Flaschenpost Auto Getränke-Lieferdienst Münster
+
Die Oetker-Gruppe hat Flaschenpost aufgekauft. Viele Mitarbeiter haben nun ihre Kündigung erhalten.

Der Lieferdienst Flaschenpost mit Sitz in Münster hat einen Angestellten abgemahnt. Er war zwei Minuten zu spät zur Arbeit gekommen.

In der Lieferdienst-Branche ist Zeit meist Geld. Das geht häufig auf Kosten der Angestellten – wie jetzt auch ein Fall aus Münster zeigt, berichtet RUHR24*.

Das Unternehmen Flaschenpost aus Münster hat einen Mitarbeiter wegen einer Mini-Verspätung abgemahnt*. Nachdem dieser den Vorgang auf Twitter öffentlich gemacht hatte, reagierte der Bringdienst jedoch auf den sich anbahnenden Shitstorm. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare