1. wa.de
  2. NRW

Unfälle auf der A445 und der A44: Mehrere Insassen verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dominik Maaß

Kommentare

Unfalleinsatz auf der A445: Die Feuerwehr Werl sicherte die Unfallstelle und streute auslaufende Betriebsstoffe ab.
Unfalleinsatz auf der A445: Die Feuerwehr Werl sicherte die Unfallstelle und streute auslaufende Betriebsstoffe ab. © Feuerwehr Werl

Drei Unfälle in kurzer Zeit ereigneten sich am Freitagnachmittag auf den Autobahnen rund um Werl.

Werl - Zum ersten Unfall kam es gegen 15.45 Uhr auf der A445 zwischen der Anschlussstelle Büderich und der Abfahrt Werl-Nord.

Laut Pressestelle der Autobahnpolizei soll es an einem Stauende zu einem Auffahrunfall gekommen sein. Die Feuerwehr berichtete von vier Leichtverletzten und drei beteiligten Fahrzeugen.

Kurze Zeit später war die Werler Feuerwehr auf der A44 im Einsatz. In Fahrtrichtung Soest kam es nur wenige hundert Meter voneinander entfernt zu zwei kleineren Unfällen. Bei einem dieser Unfälle sei ein Fahrzeuginsasse leicht verletzt worden, so ein Feuerwehrsprecher.

Rund um die Unfallstellen kam es am Freitagnachmittag zu Verkehrsbehinderungen und Staus.

Auch interessant

Kommentare