1. wa.de
  2. NRW

Feuer in Doppelhaushälfte: Mann bewusstlos in Keller gefunden - Lebensgefahr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

In NRW geriet eine Doppelhaushälfte in Brand. Die Feuerwehr rettete einen bewusstlosen Mann aus dem Keller. Er schwebt noch in Lebensgefahr.

Duisburg - In Duisburg (NRW) kam es am Sonntag (22. Mai) zu einem Feuer in einer Doppelhaushälfte. Bei dem Einsatz hat die Feuerwehr im Keller einen bewusstlosen Mann gefunden. Feuerwehrleute retteten ihn aus dem Untergeschoss und brachten ihn an Freie, wo der Rettungsdienst ihn direkt reanimierte. Der Mann schwebt dennoch nach wie vor in Lebensgefahr.

Feuer in Doppelhaushälfte: Mann bewusstlos in Keller gefunden - Lebensgefahr

Laut Informationen der Deutschen Presse-Agentur wurde der Verletzte in eine Spezialklinik gebracht. Offenbar ist das Feuer in einem Werkraum im Keller ausgebrochen. Der Brand konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Die Wohnung ist allerdings derzeit nicht bewohnbar: Noch ist die Verrauchung zu stark. Die andere Wohnung der Doppelhaushälfte ist davon allerdings nicht betroffen. Nun ermittelt die Polizei wegen der Brandursache.

Nach einer Verpuffung in einem Wohnhaus in Dortmund schwebt eine junge Frau in Lebensgefahr. Sechs Katzen sind in den Flammen verbrannt.

Auch interessant

Kommentare