Messer-Attacke

Familiendrama in Neheim-Hüsten: Mann tötet seine Mutter

+
Blaulicht

Neheim-Hüsten - Familiendrama in Neheim-Hüsten: Ein 38-jähriger Arnsberger hat am Montag seine Mutter mit einem Messer tödlich verletzt.

Ein 38-jähriger Arnsberger griff am Montagmittag seine 66-jährige Mutter im Hausflur eines Mehrfamilienhauses mit einem Messer an und verletzte sie dabei tödlich.

Das teilten am Abend die Staatsanwaltschaft Arnsberg und die Polizei Dortmund mit. Anwohner alarmierten über Notruf die Polizei. Der Tatverdächtige konnte vor Ort durch Streifenbeamte widerstandslos festgenommen werden.

Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Dortmund ermittelt. Die Obduktion der Getöteten ist für Dienstag angesetzt.

Die Motivlage des Täters ist noch unbekannt, Streitigkeiten innerhalb der Familie hatte es nach Angaben der Polizei und der Staatsanwaltschaft nicht gegeben.

Lesen Sie auch: 

- Tatverdächtiger Sohn schweigt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare