Unfall

Fahrer verursacht Kollision und haut ab - doch ein Detail wird ihm zum Verhängnis

Ein Trümmerfeld: Der VW prallte im Gegenverkehr mit einem Bulli zusammen.
+
Ein Trümmerfeld: Der VW prallte im Gegenverkehr mit einem Bulli zusammen. Der Verursacher flüchtete.

Zwei Verletzte, 40.000 Euro Sachschaden und ein flüchtiges Fahrzeug - das allerdings etwas Entscheidendes am Unfallort zurückließ.

Netphen - Bei einem Unfall auf der Hilchenbacher Straße wurden am Montagnachmittag zwei Autofahrer schwer verletzt. Dort hatte der Fahrer eines VW seinen Wagen verkehrsbedingt auf der Fahrbahn angehalten, um links in Richtung Frohnhausen abzubiegen. Das erkannte ein nachfolgendes Fahrzeug zu spät, prallte auf den Volkswagen und schob ihn in den Gegegenverkehr.

Dort stieß das Auto mit einem VW-Bus zusammen, der aus Richtung Eckmannshausen kam. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Der Fahrer des Unfallwagens allerdings hatte sich nach der Kollision aus dem Staub gemacht. Er soll kurze Zeit später von Zeugen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Hilchenbacher Straße in Richtung Eckmannshausen gesehen worden sein.

Pech für ihn: Er hatte am Unfallort sein Kennzeichen verloren. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab. Die Hilchenbacher Straße war für mehr als anderthalb Stunden gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare