Aquaplaning mit abgefahrenen Reifen

Fahrer leiht sich Porsche von Bekanntem - und überschlägt sich auf der Autobahn mehrfach

Ein 34-Jähriger aus Bielefeld hatte sich den Porsche von einem Bekannten geliehen - und kam wegen Aquaplanings von der A33 ab. Er überschlug sich mehrfach mit dem Sportwagen.
+
Ein 34-Jähriger aus Bielefeld hatte sich den Porsche von einem Bekannten geliehen - und kam wegen Aquaplanings von der A33 ab. Er überschlug sich mehrfach mit dem Sportwagen.

Ein 34-Jähriger Bielefelder hatte sich am Sonntag einen Porsche 911 GT3 RSvon einem Bekannten ausgeliehen. Auf der A33 war die Fahrt dann schnell zu Ende. Der Mann kam mit dem Sportwagen nach Polizeiangaben bei Aquaplaning nach rechts von der Straße ab überschlug sich mehrmals.

Steinhagen/Bielefeld - Nach Angaben der Autobahnpolizei Bielefeld war der Bielefelder gegen 11.10 Uhr auf der nassen Fahrbahn offenbar mit hoher Geschwindigkeit Richtung Borgholzhausen unterwegs, als er kurz vor der Brücke mit der Bahnhofstraße die Gewalt über den weißen Porsche verlor.

Bei der späteren ersten Untersuchung stellten die Beamten fest, dass mehr als sechs Jahre alte Sommerreifen aufgezogen waren, die nur noch sehr wenig Profil hatten.

Der weiße Porsche kam auf der Böschung an der A33 zum Stehen. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Porsche überschlägt sich mehrfach an der Böschung

Auf einer Länge von etwa 200 Metern überschlug sich der Porsche mehrmals an der Böschung, beschädigte mehrere Leitpfosten und blieb unmittelbar vor der Brücke völlig zerstört liegen. 

Nach den ersten Notrufen bei der Kreisleitstelle der Feuerwehr wurde der Rettungswagen aus Halle an die Unfallstelle entsandt, ferner die Feuerwehr zur Absicherung der Unfallstelle mit zwei Fahrzeugen.

Schwer verletzter Porschefahrer ins Krankenhaus gebracht

Der schwer verletzte Autofahrer wurde nach einer ersten Behandlung ins Krankenhaus nach Bielefeld transportiert. 

Die Polizeibeamten sperrten den rechten Fahrstreifen, zu nennenswerten Verkehrsstörungen kam es aber nicht. Der Porsche musste abgeschleppt werden, nach etwa zwei Stunden konnten auch die Feuerwehrleute wieder einrücken.

Auch auf der A2 kam es am Sonntag zu einem heftigen Crash: Ein Mercedes knallte gegen einen Sattelzug. Zwei Insassen wurden schwer verletzt - ein Kleinkind an Bord hatte offenbar einen Schutzengel

In Rheda-Wiedenbrück ist ein Transporter mit 800 Puten umgekippt. Viele Tiere mussten an Ort und Stelle getötet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare