1. wa.de
  2. NRW

Paar vergnügt sich auf Bank – dann schreitet die Polizei ein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mick Oberbusch

Kommentare

Zwei Menschen sitzen auf einer Parkbank, im Vordergrund freigestellt Polizisten (Montage)
Als zwei ältere Personen auf einer Parkbank ihrem Trieb nachgingen, wurde es der Polizei zu bunt (Symbolbild, IDZRW-Montage). © Ulrich Perrey/dpa & David Young/dpa

Eine 59-jährige Frau und ein 58-jähriger Mann, die sich auf einer Parkbank vergnügten, haben in Euskirchen für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Köln – Da haben es beide vor ihrem 60. Geburtstag noch einmal richtig krachen lassen: Wie die Polizei Euskirchen mitteilt, haben sich in der Kreisstadt am Mitwochabend (15. Juni) eine 59-jährige Frau und ein 58-jähriger Mann auf einer Parkbank in der Bleigasse vergnügt. „Zeugen haben dort ein wild knutschendes Pärchen beobachtet, welches dort Geschlechtsverkehr vollzogen hat“, sagt ein Polizeisprecher aus Euskirchen auf 24RHEIN-Nachfrage. „Sie saß wohl auf ihm“. Zu weiteren Details wollte sich der Sprecher nicht äußern, berichtet 24RHEIN.

Euskirchen: Frau (59) und Mann (58) vergnügen sich auf Parkbank

Zeugen hatten das rege Treiben auf der Parkbank beobachtet und daraufhin die Polizei alarmiert, die einen Platzverweis gegen das Paar sowie eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses aussprachen. „Nach Aussprechen des Platzverweises durch die Polizei konnte das Paar die Tat nicht wirklich leugnen und hat den Anweisungen der Kollegen widerstandslos Folge geleistet“, so der Polizeisprecher weiter.

Pärchen knutscht wild auf Parkbank in Euskirchen – „mussten natürlich etwas unternehmen“

Bei Betrachtung des Alters sei es zwar nett, dass man seinem hormonellen Vergnügen weiterhin nachgehe. „Allerdings handelt es sich bei der Gegend um einen öffentlichen und belebten Platz, weshalb wir natürlich etwas unternehmen mussten.“ Das hätte das Pärchen wohl auch direkt akzeptiert und verstanden. Im Nachhinein ist man bekanntlich immer schlauer. Das dürfte auch für ein Pärchen gelten, das es sich Anfang April in Paderborn auf Bahngleisen bequem machte. (ots/mo)

Auch interessant

Kommentare