Essener Straßenräuber stellt sich nach Öffentlichkeitsfahndung bei der Polizei

+
Symbolbild.

Essen - Die Fahndung nach dem brutalen Straßenräuber aus Essen war erfolgreich. Vermutlich sei dieser Erfolg den Medien und vielen Internetnutzern zu verdanken, die die Fotos und Videos des gesuchten Mannes in den sozialen Netzwerken tausendfach teilten, heißt es von Seiten der Essener Polizei.

Letztlich war der öffentliche Druck für den Gewalttäter so hoch, dass er sich noch am Mittwochgegen 18:35 Uhr stellte. Er rief die Leitstelle der Polizei an und gab seinen Aufenthaltsort im Essener Stadtteil Horst bekannt. Ein Streifenteam der City-Wache nahm den 21-Jährigen vorläufig fest.

Die Nacht verbrachte der Essener im Polizeigewahrsam. Die Ermittler vernehmen ihn am heutigen Tag zur Tat. - ots

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.