Mitten im Bahnhof Essen

Mann wirft Mädchen (14) Koffer gegen den Kopf - dann geht er einfach davon

Mann wirft Mädchen am Hauptbahnhof Essen Koffer an den Kopf. Symbolbild.
+
Mann wirft Mädchen am Hauptbahnhof Essen Koffer an den Kopf. Symbolbild.

Brutal und sinnlos erscheint die Tat, die sich am Sonntagnachmittag in Essen abspielt. Eine 14-Jährige wurde hier mit einem Koffer abgeworfen. Das Mädchen wurde verletzt und war ganz verängstigt.

  • Ein Mann hat in Essen einem Mädchen einen Koffer an den Kopf geworfen.
  • Die 14-Jährige wurde verletzt.
  • Die Bundespolizei konnte den 28-jährigen Tatverdächtigen festnehmen.

Essen - Ein junges Mädchen ist am Sonntagnachmittag im Hauptbahnhof Essen durch einen Koffer am Kopf getroffen worden. Laut Angaben der Bundespolizei wurde dieser einfach die Treppe herunter auf die 14-Jährige geworfen.

Die Jugendliche wurde von dem Geschoss am Kopf verletzt. als sie gerade die Treppe herunterging. Sie spürte den Schlag und sah dann den Trolley auf den Boden aufprallen. Ein Mann habe den Koffer dann eingesammelt und sei davon gegangen. Das Mädchen ließ er verletzt liegen.

Mädchen in Essen verletzt: Mann warf Trolley mit Schwung  

Die 14-Jährige aus Borken stand nach Bundespolizei-Angaben sichtlich unter Schock und wurde verletzt. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Bundespolizei konnte den Tatverdächtigen in der Nacht am Essener Hauptbahnhof schnappen. Videoaufnahmen zeigte, wie der 28-Jährige erst mit anderen Reisenden auf dem Bahnsteig spricht und dann zum Treppenaufgang geht und mit Schwung seinen Koffer hinabwirft.

Die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung richten sich nun gegen den deutschen Staatsangehörigen aus Essen, teilte die Polizei mit. In Dortmund ist die Polizei noch auf der Suche nach Tätern. Hier haben zwei Unbekannte einen Kiosk mit Waffe überfallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare