Münsteraner baut Gras in Massen an

Eigene Cannabis-Plantage: Erwachsener zieht hunderte Pflanzen

+
Das ist nur ein Bruchteil der Pflanzen.

Mehrere Hundert Marihuana-Pflanzen hat der 27-Jährige in seiner Wohnung angebaut. Der Geruch hing bis in den Hausflur.

Münster - Polizisten entdeckten nach Zeugenhinweisen am frühen Freitagmorgen in einer Wohnung an der Junkerstraße eine Cannabisplantage mit 214 Pflanzen.

Schon im Hausflur schlug den Beamten der markante Geruch entgegen. In der Wohnung fanden die Polizisten in einem Zimmer die mit Lampen und Belüftung installierte Anlage. Die Beamten stellten die Pflanzen und das Equipment sicher und nahmen den 27-Jährigen vorläufig fest. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare