1. wa.de
  2. NRW

Tödlicher Unfall: Frau an Bushaltestelle von Lkw erfasst - Polizei ermittelt

Erstellt:

Kommentare

Rettungskräfte haben am Unfallort versucht, das Leben der 68 Jahre alten Frau zu retten.
Rettungskräfte haben am Unfallort versucht, das Leben der 68 Jahre alten Frau zu retten. © Alex Talash

Schwerer Unfall in NRW: Eine 68-jährige Frau wird am Mittwoch von einem Lkw erfasst - sie stirbt noch am Unfallort. Die Polizei ermittelt.

Ennepetal –  Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwoch (6. April) in Ennepetal (NRW) ereignet. In Voerde wurde eine Frau von einem Lkw erfasst. Sie starb noch am Unfallort. 

Tödlicher Unfall: Frau an Bushaltestelle von Lkw erfasst - Polizei ermittelt

Gegen 12.35 Uhr kam es auf der Lindenstraße zu dem tödlichen Verkehrsunfall - eine 68-jährige Ennepetalerin wurde tödlich verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte die Frau die Lindenstraße zu Fuß in Höhe der Bushaltestelle Ennepetal-Voerde überqueren und wurde dabei durch einen Sattelzug erfasst, der aus Richtung Breckerfeld in Richtung Voerde unterwegs war.

Bei dem Zusammenstoß wurde die Fußgängerin so schwer verletzt, dass sie trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen noch am Unfallort verstarb. Die Kreuzung Lindenstraße/Loher Straße/Hagener Straße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt.

Warum der Lkw mit der Frau zusammenstieß, ermittelt jetzt ein Spezialteam der Polizei.
Warum der Lkw mit der Frau zusammenstieß, ermittelt jetzt ein Spezialteam der Polizei. © Alex Talash

Tödlicher Unfall: Unfallteam der Polizei im Einsatz

Ein spezielles Unfallaufnahmeteam wurde angefordert und übernahm die Spurensicherung. Die genauen Umstände des Unfallhergangs sind Teil der Ermittlungen.

Bereits am Donnerstagabend (5. April) ist es zu einem tödlichen Unfall in NRW gekommen. Eine Fau wurde auf einer Bundesstraße von einem Auto erfasst. Von Alex Talash

Auch interessant

Kommentare