1. wa.de
  2. NRW

Schüsse vor Krankenhaus: Mann tötet seine Frau und sich selbst

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kristina Köller

Kommentare

Schreckliche Szenen vor einem Krankenhaus in Duisburg (NRW): Ein 54-Jähriger tötete seine Frau und sich selbst mit Schüssen.

Duisburg - Ein 54-Jähriger hat direkt vor einem Krankenhaus in Duisburg-Bergheim (NRW) seine Ehefrau und sich selbst erschossen. Die 47-jährige Frau habe sich wohl kürzlich von ihrem Mann getrennt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Nach einem Bericht von Bild stammte der Mann aus Tönisvorst (NRW).

Die Frau habe in dem Krankenhaus, vor dem sich die Tat ereignete, gearbeitet, hieß es seitens der Polizei. Bild berichtet, dass die Frau nach Dienstschluss auf dem Weg zu ihrem Auto gewesen sein, als ihr Mann ihr offenbar auflauerte.

Duisburg/NRW: Mann tötet vor Krankenhaus seine Frau und sich selbst
Ein 54-Jähriger hat direkt vor einem Krankenhaus in Duisburg (NRW) seine Ehefrau und sich selbst erschossen. Mitarbeiter der Spurensicherung sind am Tatort im Einsatz. © Christoph Reichwein/dpa

Die mutmaßliche Tatwaffe haben Polizisten am Tatort sichergestellt. Weitere Details und Hintergründe muss nun die Kriminalpolizei ermitteln. Die Obduktion der beiden Leichen soll am Mittwoch stattfinden. - Mit Material von dpa

In Beverungen in Ostwestfalen ist ein Mann in seinem Wohnwagen verbrannt.

Auch interessant

Kommentare