1. wa.de
  2. NRW

Frau (35) vergisst Rucksack mit 5000 Euro im Zug und merkt es nicht einmal

Erstellt:

Von: Svenja Jesse

Kommentare

Ein Regionalzug des privaten Bahnbetreibers Abellio fährt vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof.
Eine Frau aus Düsseldorf hat im Regionalexpress von Düsseldorf nach Hamm einen Rucksack mit 5.000 Euro Bargeld vergessen. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Eine 35-Jährige aus Düsseldorf hat am Freitagmorgen einen Rucksack mit 5000 Euro im Zug liegen lassen.

Hamm/Düsseldorf - Dass man in der Hektik des Berufspendlerverkehrs auch gerne mal Dinge im Zug vergisst, ist keine Seltenheit. Dass man eine Tasche mit 5.000 Euro vergisst und das Verschwinden zunächst überhaupt nicht bemerkt, allerdings schon. Genau das ist einer 35-jährigen Frau aus Düsseldorf jetzt passiert.

Rucksack mit 5000 Euro im Zug vergessen

Am Freitagmorgen haben die Zugbegleiter der Abellio einen Rucksack im Regionalexpress auf der Fahrtstrecke von Düsseldorf nach Hamm gefunden und der Bundespolizei in Hamm übergeben.

Die Beamten versuchten anhand des Inhalts den Besitzer zu ermitteln. Dabei fanden sie zu ihrem Erstaunen neben diversen privaten Gegenständen mit Hinweisen auf die Eigentümerin auch über 5000 Euro.

Der Versuch, die Besitzerin aus Düsseldorf zu erreichen, schlug zunächst fehl. Jedoch konnte die glückliche Dame zu Wochenbeginn telefonisch erreicht werden. Kurze Zeit später nahm die 35-Jährige ihren Rucksack bei der
Bundespolizeiinspektion Münster wieder in Empfang. „Sie zeigte sich hier gegenüber den Beamten sehr erleichtert und drückte bei der Gelegenheit auch ihren Dank aus“, heißt es in der Mitteilung der Bundespolizei. Ihren Rucksack hatte sie im Zug vergessen, was sie zunächst nicht einmal bemerkt hatte.

Weitere kuriose Zug-Meldungen

An diesem Wochenende gab es auch noch andere kuriose Meldungen aus dem Bahnverkehr rund um Hamm. Eine fünf Monate alte Hündin stieg dem Portal wa.de* zufolge am Samstag in Borgeln alleine in den Zug*. Ihre Abenteuertour endete bei der Bundespolizei in Hamm. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare