1. wa.de
  2. NRW

Weihnachtsmarkt in Dortmund 2021: Corona-Regeln, 2G und Öffnungszeiten

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Der Weihnachtsmarkt 2021 in Dortmund läuft. Es gelten 2G und Maskenpflicht. Welche Corona-Regeln sind noch zu beachten? Wie sind die Öffnungszeiten?

Dortmund - Auf Glühwein, gebrannte Mandeln und Zuckerwatte musste schmerzlich verzichtet werden. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie war 2020 nicht zu denken an den traditionellen Besuch des Weihnachtsmarkts. Trotz steigender Infektionszahlen in Nordrhein-Westfalen und ganz Deutschland sieht das im Jahr 2021 anders aus. Mittlerweile haben viele Weihnachtsmärkte geöffnet. So auch in Dortmund - das jedoch nicht für alle.

Stadt in Nordrhein-WestfalenDortmund
Fläche280,7 km²
Bevölkerung587.010 (2019)

Dortmund. Weihnachtsmarkt 2021 - Öffnungszeiten, Corona-Regeln und 2G

Das Besuchen des Weihnachtsmarkts in Dortmund ist 2021 möglich. Das allerdings, wie auch in Köln, nur für Genesene und Geimpfte. Das gab Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal im Gespräch mit den Ruhr Nachrichten bekannt. 2G auf Weihnachtsmärkte ist auch Teil der neuen Coronaschutz-Verordnung in NRW.

Wer an den Ständen auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt etwas erwerben will, der muss einen Geimpften- oder Genesenen-Nachweis vorzeigen. Es werde stichprobenartige Kontrollen geben. Wer einmal kontrolliert wurde, der soll ein Bändchen erhalten. Zudem herrscht auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt Maskenpflicht (zunächst galt das nur für Warteschlangen, inzwischen gilt die Maskenpflicht aber auf dem gesamten Gelände). Wer sich nicht daran hält, muss mit einem Bußgeld rechnen.

Die Dortmunder Weihnachtsstadt hat am Mittwoch, 24. November, nochmals auf die Maskenpflicht verwiesen. Die gilt ab Donnerstag, 25. November, auf dem gesamten Gelände der Dortmunder Weihnachtsstadt sowie weiteren Fußgängerzonen für alle Personen ab dem Schuleintrittsalter.

Dortmund: Weihnachtsmarkt 2021 mit Maskenpflicht - nur wenige Ausnahmen

Ausnahmen gelten...

Es ist mindestens eine medizinische Maske zu tragen, bei Kindern bis zum Alter von 13 Jahren reicht eine Alltagsmaske aus, soweit sie aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können.

Für die Betreiber der Stände und Einrichtungen gilt die Maskenpflicht nicht, wenn sie durch gleich wirkende Schutzmaßnahmen wie Abtrennungen ersetzt wird, heißt es seitens der Veranstalter weiter.

Der nach Angaben der Veranstalter größte Weihnachtsbaum der Welt aus bis zu 1700 einzelnen Rotfichten aus dem Sauerland steht auf dem Weihnachtsmarkt.
Dortmund: Weihnachtsmarkt 2021 mit 2G - Corona-Regeln und Öffnungszeiten © Bernd Thissen/dpa

Dortmund: Weihnachtsmarkt 2021 mit 2G - Hohe Bußgelder drohen

Ein Bußgeld hat es jedenfalls in sich. 250 Euro müssen Maskenverweigerer blechen. „Und das werden wir auch verhängen“, so Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal. Die 2G-Regel auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt gilt für alle ab 18 Jahren. Für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus impfen lassen können sowie Kinder und Schwangere, werden Teststationen auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt aufgebaut.

Dort können sich zudem alle Besucher mit einem 2G-Nachweis ein Bändchen abholen. „Wer an die Stände geht und den 2G-Nachweis nicht erbringen kann“ drohe ein Bußgeld, warnte Dortmunds Rechtsdezernent Norbert Dahmen. Der Weihnachtsmarkt 2021 in Dortmund ist am 18. November an den Start gegangen. Die Öffnungszeiten weichen täglich ab:

Jährlich begeistert der riesige Weihnachtsbaum auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt. Wer das 45 Meter hohe Kunstwerk auf dem Hansaplatz bestaunen will, musste sich allerdings bis zum 22. November gedulden. Erst dann wurde um 18 Uhr von Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal die Beleuchtung eingeschaltet.

Auch interessant

Kommentare