1. wa.de
  2. NRW

Glätte-Unfall: Auto überschlägt sich nach Massen-Crash - Frau schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Großert, Markus Wüllner

Kommentare

Auf der B236 in Dortmund kam es auf glatter Fahrbahn zu einem Unfall mit mehreren Autos. Ein Wagen überschlug sich, zwei Menschen wurden verletzt.

[Update] Dortmund - Bei diesem Unfall auf der B236 bei Dortmund-Hörde (NRW) müssen unglaubliche Kräfte gewirkt haben: Mehrere Fahrzeuge kollidierten am Dienstagmorgen (11.1.2022) gegen 7.20 Uhr kurz vor der Ausfahrt Hörde miteinander. Aufgrund der spiegelglatten Fahrbahn kamen die Fahrzeuge ins Rutschen. Die B236 in Richtung Schwerte war eine knappe Stunde lang voll gesperrt.

StadtDortmund
Fläche280,71 km²
Einwohner587.696

Dortmund: Auto überschlägt sich nach Massen-Crash - Frau schwer verletzt

Ersten Zeugenaussagen zufolge war eine 30-jährige Frau aus Dortmund mit ihrem Auto auf der Bundesstraße in Richtung Schwerte unterwegs, als sie kurz vor der Anschlussstelle Hörde auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen verlor. Das Auto schleuderte daraufhin gegen die Fahrzeuge eines 46-jährigen Mannes aus Waltrop und einer 53 Jahre alten Frau aus Dortmund, die sich beide auf der Ausfahrt der B236 befanden.

Durch die Wucht des Aufpralls kollidierte der Wagen der 30-Jährigen laut Polizei noch mit der Leitplanke und blieb schließlich auf der Seite liegen. Ein 23-jähriger Mann aus Sankt Ingbert, der sich mit seinem Van der Unfallstelle näherte, versuchte noch auszuweichen, touchierte dabei aber den Sattelzug eines 35-jährigen Mannes aus Tschechien.

Dortmund: Feuerwehr befreit Frau nach Unfall aus Auto

Für die Rettung der eingeklemmten 30-jährigen Fahrerin aus Dortmund mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr das Dach des Fahrzeugs abtrennen. Nach der Befreiung wurde die schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus gebracht - ebenso wie die ebenfalls am Unfall beteiligte 53-Jährige, die nach Polizeianaben leichte Verletzungen erlitt.

Bei einem Unfall in Dortmund überschlug sich ein Auto. Vier Personen wurden verletzt, eine schwer.
Bei einem Unfall in Dortmund überschlug sich ein Auto. Drei Personen wurden verletzt, eine schwer. © Markud Wüllner

Die B236 in Richtung Schwerte musste nach dem Unfall für eine knappe Stunde voll gesperrt werden. Der Verkehr staute sich bereits kurz nach dem Unfall sechs Kilometer bis hinter Dortmund-Scharnhorst zurück. Im Rückstau kam es laut Polizei zu einem weiteren Unfall, bei dem ein Auto mit einer Leitplanke kollidierte.

Hinter dem Tunnel wurde auf die B1 abgeleitet. Da die Bundesstraße morgens stark befahren ist, machte sich diese Maßnahme auch hier durch erhöhtes Verkehrsaufkommen bemerkbar. Nachdem die Polizei zwischenzeitlich einzelne Fahrstreifen wieder freigegeben hatte, war die Unfallstelle gegen 9.20 Uhr komplett geräumt.

Auch auf der A45 gab es einen schweren Unfall: Ein Transporter krachte zwischen Hagen und Lüdenscheid auf einen Lkw. Die Autobahn war stundenlang voll gesperrt.

Auch interessant

Kommentare