1. wa.de
  2. NRW

Dortmund: Polizist will für Ruhe sorgen und wird brutal zusammengeschlagen

Erstellt:

Kommentare

Ein Polizist ist in einem Kleingarten in Dortmund verprügelt worden.
Ein Polizist ist in einem Kleingarten in Dortmund verprügelt worden. (Symbolfoto) © Sebastian Gollnow/dpa

Ein Polizist ist in Dortmund am Wochenende brutal zusammengeschlagen worden. Er hatte sich am 1. Mai (Samstag) über eine Ruhestörung beschwert.

Aus einer kleinen Bitte wurde in einer Kleingartenkolonie in Dortmund am Wochenende eine handfeste Schlägerei. Auch ein Polizist war involviert, berichtet RUHR24*.

Der Mann war wegen einer Ruhestörung am späten Samstagabend (1. Mai) in den nahegelegenen Kleingarten gegangen und wollte um Ruhe bitten. Doch als er sich als Polizist zu erkennen gab, verprügelten zwei Männer aus Dortmund* ihn plötzlich. Nach Angaben der Polizei Dortmund konnten die Tatverdächtigen gefasst werden. Der Polizei wird im Krankenhaus behandelt. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare