Tierschutzorganisation meldet Fund

Tote Tiere in der Mülltonne: Halter für die Polizei kein Unbekannter - schlimme Vermutung

Mülltonnen Symbolfoto
+
In der Mülltonne eines Hofs in Dortmund-Oestrich sind ein totes Schaf und zwei tote Lämmer gefunden worden. (Symbolfoto)

Zwei tote Lämmer und ein totes Schaf haben in Dortmund in einer Mülltonne gelegen. Eine Tierschutzorganisation meldete den Fund der Polizei. Die kennt den Halter der Tiere bereits.

Dortmund - Eine Tierschutzorganisation hat in Dortmund zwei tote Lämmer und ein verendetes ausgewachsenes Schaf in einer Mülltonne entdeckt. Den Fund in der Tonne eines Hofs in Dortmund-Oestrich meldeten die Tierschützer am Freitag, 12. Februar, gegen 16.20 Uhr der Polizei.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, bestehe der Verdacht, dass die in der Mülltonne entsorgten Tiere erfroren und verhungert seien. Die Polizei verständigte das Veterinäramt, das ebenfalls auf dem Hof erschien.

„Der Halter der Tiere ist der Polizei bereits bekannt“, heißt es in der Mitteilung. Die Polizei ermittele wegen des Verdachts auf einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Auch ein schlimmer Fall: Unter Drohungen hat ein Tierquäler einen Hund mit Arbeitsschuhen getreten und mit einer Kette malträtiert - eine Polizistin wurde Zeugin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare