1. wa.de
  2. NRW

Sexualdelikt auf Schulrückweg: Mann versucht, achtjähriges Mädchen anzufassen

Erstellt:

Von: Kristina Köller

Kommentare

Ein Mann steht im Verdacht, ein achtjähriges Mädchen auf deren Rückweg von der Schule in Dortmund sexuell belästigt zu haben.

Dortmund - Die Polizei Dortmund berichtet von einem Sexualdelikt zum Nachteil eines achtjährigen Mädchens. Das Kind war demnach am Freitag, 24. Juni, auf dem Heimweg von der Schule, als es im Bereich der Jungferntalstraße in Dortmund-Rahm (NRW) zu dem Vorfall kam. Die Polizei konnte den Tatverdächtigen festnehmen.

Zum Geschehen berichtet die Polizei, dass sich die achtjährige Dortmunderin gegen 11.10 Uhr auf dem Heimweg von der Schule befand, als der 44-jährige Tatverdächtige sie ansprach und versuchte, sie anzufassen.

Dortmund: Sexualdelikt gegen Achtjährige - Verdächtiger polizeibekannt

Das Mädchen handelte „völlig richtig“, reagierte nicht auf die Ansprache und ging zügig weiter. Bei der Mutter angekommen, verständigte diese den Notruf der Polizei. Die Einsatzkräfte nahmen den polizeibekannten Tatverdächtigen noch in unmittelbarer Nähe fest, heißt es.

Zur Aufklärung des Sachverhaltes wurde er zur Polizeiwache Huckarde gebracht .Haftgründe lagen nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. Den Tatverdächtigen erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung.

Ein ebenfalls erschreckender Fall von Ende Mai: Ein Mann hat in Paderborn ein Mädchen in einer Eisdiele sexuell missbraucht.

Auch interessant

Kommentare