1. wa.de
  2. NRW

Streit im Straßenverkehr: Unbekannter greift Autofahrer plötzlich mit Messer an

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kristina Köller

Kommentare

Ein Autofahrer in Dortmund hupte, weil ein Unbekannter einfach über die Straße lief. Dieser ging wenig später auf ihn los und verletzte ihn mit einem Messer.

Dortmund - Ein unbekannter Täter hat am Donnerstag, 5. Mai, einen Mann in Dortmund-Derne (NRW) mit einem Messer verletzt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Nach ersten Aussagen fuhr ein 60-jähriger Dortmunder gegen 12.45 Uhr von der Nierstefeldstraße links in den Derner Kippshof. Plötzlich lief der spätere Täter mit Kopfhörern im Ohr über die Straße. Der Dortmunder hupte und gestikulierte, wie die Polizei berichtet.

Dortmund/NRW: Unbekannter zückt im Streit Messer - Stich in Oberschenkel

Kurze Zeit später stellte der 60-Jährige demnach sein Auto an der Straße ab und stieg aus. Der Täter war ihm augenscheinlich gefolgt und fing direkt eine verbale Auseinandersetzung an. Während der Auseinandersetzung zückte der Unbekannte plötzlich ein Messer und stach dem Dortmunder in den Oberschenkel. Er flüchtete über die Straße Im Schellenkai weiter den Derner Kippshof herunter. Ein Rettungswagen brachte den Dortmunder in ein Krankenhaus.

Der Täter wird als circa 20 Jahre alt beschrieben. Er war zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß mit Bart und hatte ein sehr gepflegtes Erscheinungsbild. Bekleidet war er der Beschreibung zufolge mit einer weißen Kappe und einer weißen Mütze sowie einer Brusttasche der Marke Chanel. „Nach Angaben des Zeugen hatte er einen südländischen Phänotypus“, so die Polizei.

Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen an die Kriminalwache unter Tel. 0231/1327441 zu wenden.

Bange Augenblicke auch für zwei Dachdecker in Dortmund: Ihre Arbeitsbühne neigte sich plötzlich zur Seite. Die Feuerwehr musste die beiden Männer retten.

Auch interessant

Kommentare