1. wa.de
  2. NRW

ABC-Einsatz in Café: Betreiber entdeckt weiße Substanz - Feuerwehr gibt Entwarnung

Erstellt:

Von: Markus Wüllner

Kommentare

ABC-Alarm in Dortmunder Café - Chemie-Einsatz aufgrund unbekannter Substanz
ABC-Alarm in Dortmunder Café: Offenbar wurde eine unbekannte Substanz gemeldet. © news4 Video-Line

ABC-Alarm an einem Café in Dortmund: Der Betreiber fand eine weiße Substanz in seinem Ladenlokal. Die Feuerwehr ging mit Schutzanzügen rein - und konnte Entwarnung geben.

Update vom 12. November, 11.54 Uhr: Eine weiße Substanz und ein beißender Geruch sorgten am Freitagmorgen gegen 8.40 Uhr für einen Großeinsatz in Dortmund-Bodelschwingh. Laut Feuerwehr hatte der Betreiber eines Cafés an der Speckestraße im Bereich der Toilettenanlage eine weiße Substanz und einen beißenden Geruch wahrgenommen. Er habe sein Ladelokal sofort verlassen und die Polizei informiert.

StadtDortmund
Fläche280,7 km²
Einwohner587.696

ABC-Einsatz in Café: Betreiber entdeckt weiße Substanz - Feuerwehr gibt Entwarnung

Mehrere Einheiten, darunter auch Spezialeinheiten für ABC-Einsätze, eilten nach Bodelschwingh. Die Einsatzstelle wurde großräumig abgesperrt. In Schutzanzügen und mit Atemschutzgeräten ging ein Trupp in das Lokal vor um die Einsatzstelle zu erkunden.

Im Bereich der Toiletten fanden die Einsatzkräfte einen entleerten Schaumfeuerlöscher. Bei der weißen Substanz hat es sich laut Polizei um Löschschaum gehandelt. „Der beißende Geruch rührte vermutlich von einer Reaktion des Schaums mit anderen in der Toilette verwendeten Reinigungsmitteln her“, heißt es weiter.

Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für den Betreiber des Cafés oder andere Anwohner, erläutert die Feuerwehr. Die Einsatzstelle wurde zu weiteren Ermittlungen an die Polizei übergeben. Die Feuerwehr war mit insgesamt 41 Einsatzkräften an dem Einsatz beteiligt.

ABC-Alarm in Café: Feuerwehr im Chemie-Einsatz - weiträumige Absperrung

[Erstmeldung] Dortmund (NRW) - Näheres zu dem Einsatz in Dortmund ist noch nicht bekannt. In den Schutzanzügen werden die Feuerwehrleute voraussichtlich Proben nehmen, um den Stoff näher zu bestimmen.

Das Gelände um das Café ist weiträumig abgesperrt, zumal voraussichtlich auch ein Dekontaminationsplatz aufgebaut werden muss, an welchem sich die Feuerwehrleute reinigen und umziehen können.

Dem Großeinsatz vorausgegangen könnte ein Einbruch sein: Im Glasfenster der Tür des Cafés klafft ein großes Loch. Auch ein weiteres Fenster ist beschädigt.

Auch interessant

Kommentare