Angreifer sitzt in Haft

23-Jähriger attackiert zwei Männer mit Messer - Opfer schwer verletzt

In Dortmund (NRW) hat am Freitag ein 23-Jähriger zwei Männer mit einem Messer attackiert. Die Polizei nahm den Täter in der Nordstadt fest, er sitzt in Haft.
+
In Dortmund (NRW) hat am Freitag ein 23-Jähriger zwei Männer mit einem Messer attackiert. Die Polizei nahm den Täter in der Nordstadt fest, er sitzt in Haft. (Symbolbild)

Ein 23-Jähriger hat am Freitagabend in der Dortmunder Nordstadt zwei Männer mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Er sitzt jetzt in Haft.

  • In Dortmund* (NRW) hat am Freitag ein 23-Jähriger zwei Männer mit einem Messer attackiert.
  • Die Polizei nahm den Täter in der Nordstadt fest, er sitzt in Haft.
  • Die Hintergründe des Angriffs sind noch unklar.

Dortmund - Brutale Attacke am Freitagabend in Dortmund (NRW): Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilten, attackierte am Freitag ein 23-jähriger Mann aus Selm in der Nordstadt zwei 48 und 22 Jahre alte Männer aus Dortmund. 

Die beiden Opfer erlitten bei dem Angriff schwere Verletzungen. Der jüngere der beiden Männer konnte das Krankenhaus Angaben der Polizei zufolge nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Das zweite Opfer der Messer-Attacke in der Dortmunder Nordstadt sei stationär dort aufgenommen worden. 

Dortmund (NRW): Zwei Männer mit Messer attackiert - Haftbefehl gegen Täter erlassen

Den Täter nahm die Polizei in der Nähe des Tatorts in Dortmund fest. Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Dortmund übernahm die Ermittlungen. "Die Hintergründe der Tat sind noch Gegenstand weiterer Ermittlungen", heißt es in einer Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft.

Der Angreifer wurde demnach am Samstag nach Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund dem zuständigen Richter des Amtsgerichtes Dortmund vorgeführt, der einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen habe. *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare