Restaurant öffnet trotz Lockdown

Mataa‘s Kitchen in Dortmund: Neueröffnung - jetzt kann „Mamas Küche“ probiert werden

Mama Ataa kocht westafrikanisch
+
Hier kocht Mama Ataa: In Mataa‘s Kitchen gibt es original afrikanische Küche.

In Dortmund eröffnet ein neues Restaurant. Mataa‘s Kitchen könnte gelangweilte Gaumen überraschen: Auf den Tisch kommen Gerichte der afrikanischen Küche.

Dortmund – Es ist so weit: In Dortmund eröffnet Mataa‘s Kitchen. Wie RUHR24.de* berichtet, bringt das neue Restaurant in der City neuen Schwung in die gastronomische Vielfalt der Stadt. Was es in Mataa‘s Küche gibt? Original westafrikanisches Essen - mit viel Liebe und „Mama‘s unverwechselbarem Taste“.

„Corona hin oder her - wir werden eröffnen.“ Schon lange vor der eigentlichen Eröffnung, ist sich Terry Osei Kuffour sicher, dass nichts mehr schiefgeht. Und tatsächlich ist es an diesem Freitag (15. Januar) soweit: Mataa‘s Kitchen eröffnet in Dortmund*. Mitten im Lockdown natürlich mit kleinen Einschränkungen.

Wer die westafrikanische Küche kennt und mag, kann sich gute Chance ausrechnen, vom Essen in Mataa‘s Kitchen nicht enttäuscht zu werden. Denn Mama Ataa wuchs nicht nur in Ghana auf, sie lernte auch da das Kochen. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare