Foto veröffentlicht

Polizei bittet um Hilfe: Kranker Mann (66) aus Wohnheim vermisst

Die Polizei Dortmund sucht nach diesem vermissten Mann.
+
Die Polizei Dortmund sucht nach diesem vermissten Mann.

Die Polizei in Dortmund sucht mit einem Foto nach einem vermissten Mann. Der an Epilepsie erkrankte 66-Jährige ist am Montagmorgen aus seinem Wohnheim verschwunden.

Dortmund - Seit Pfingstmontag wird ein 66 Jahre alter Mann aus einem Wohnheim in der Nordstraße in Dortmund vermisst. Die Polizei hat am Abend ein Foto des Vermissten veröffentlicht.

Der 66-Jährige sei zuletzt am Sonntagabend an seiner Wohnanschrift gesehen worden. „Vermutlich verließ er die Einrichtung dann am nächsten Morgen zwischen 7.30 und 9 Uhr“, berichtet die Polizei.

Der Vermisste wird folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 1,69 Meter groß
  • helle Hose
  • kräftige Statur

Aufgrund einer Epilepsie-Erkrankung sei der Mann „zeitlich und örtlich nicht orientiert“. Er trage eventuell einen „markanten rötlichen Helm aus Lederriemen“, der auch auf dem veröffentlichten Foto zu sehen ist. Üblicherweise halte der 66-Jährige sich in häufig im Bereich der Dortmunder Nordstadt auf.

Wer den Vermissten gesehen hat oder ihn trifft, soll sich umgehend beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Telefonnummer 0231/132-7441 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare