Tagesbruch vor über zwei Jahren

Dortmund: Zerstörter Kanal an der Emscherallee repariert - so sieht es dort heute aus

Der Tagesbruch an der Emscherallee in Dortmund.
+
Der Tagesbruch an der Emscherallee in Dortmund.

Ein Tagesbruch hat im Herbst 2018 den Stadtteil Huckarde in Dortmund erschüttert. Die Folge: eine Großbaustelle. Ein Abwasserkanal wurde zerstört.

In Dortmund-Huckarde leben die Anwohner der Emscherallee seit über zwei Jahren mit einer riesigen Baustelle vor ihrer Haustür, berichtet RUHR24.de.* Der Grund: Im Herbt 2018 gab es dort einen Tagesbruch.

In der Straße bildeten sich Risse, plötzlich gab es ein großes Loch im Erdboden. Bei dem Tagesbruch wurden mehrere Kanäle und Leitungen zerstört. Nun gibt es endlich gute Nachrichten: Der Abwasserkanal an der Emscherallee in Dortmund-Huckarde konnte rapariert werden.*

Damit gibt es ein Licht am Ende des Tunnels. Doch wie die Stadt mitteilt, sind die Bauarbeiten trotzdem noch nicht ganz abgeschlossen. Die Straße wird voraussichtlich erst ab Mitte kommenden Jahres wieder normal befahrbar sein. *RUHR24.de ist Teild des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare