Seit Mai 2019 in der Dortmunder City

Bekanntes Restaurant macht überraschend dicht – doch das ist nicht das Ende

Kleppingstraße in der Innenstadt von Dortmund
+
Auf der Kleppingstraße in der Dortmunder Innenstadt verabschiedet sich schon bald ein bekannter Italiener von seinem Standort.

Etwas mehr als zwei Jahre nach der Eröffnung verschlägt es das italienische Restaurant „60 Seconds to Napoli“ in Dortmund an einen anderen Standort. Die Kleppingstraße ist passé.

Dortmund – Nach ihrer Eröffnung am 24. Mai 2019 hat sich die kleine Pizzeria „60 Seconds to Napoli“ in der Kleppingstraße in der Dortmunder Innenstadt ziemlich schnell etabliert. So ist es kein Geheimnis, dass auch die (Ex-)Spieler des BVB gerne mal ein Stückchen der neapolitanischen Spezialitäten kosten. Doch jetzt ist Schluss am Eröffnungsstandort. Die Gastronomie zieht um, berichtet RUHR24*.

Wie RUHR verkündet, steht der Eröffnungstermin bereits fest: 60 Seconds to Napoli seinen neuen Standort am Markt direkt in der Dortmunder Innenstadt*. Am 24. Juli geht es mit einem auf Instagram angekündigten „Big Opening“ in der ehemaligen Lokalität des „Cotton‘s“ los.

Ob die Inhaber der Pizzeria die Speisekarte für den neuen Standort ändern werden, bleibt abzuwarten. Schon jetzt steht aber fest: Die Getränkekarte wird sich mit dem Umzug an den Markt leicht verändern. So soll es künftig nicht nur Wein, Softdrinks, Gin und Bier geben, sondern auch Longdrinks und Cocktails. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare