1. wa.de
  2. NRW

Schüsse fallen bei Hochzeitskorso - Polizei fordert Unterstützung an

Erstellt:

Von: Erik Hlacer

Kommentare

Bei einem Hochzeitskorso fallen Schüsse aus einem fahrenden Auto. Unmittelbar vor den Augen der Polizei, die wenig später Unterstützung anfordern muss.

Dortmund - Am Samstag meldeten Zeugen der Polizei einen Hochzeitskorso an der Hilbckstraße in Dortmund-Eving. Demnach seien Schussgeräusche zu hören gewesen. Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung wurde wenig später selbst Zeuge der Schussabgaben. Die Beamten beobachteten zwei Männer, die aus einem Pkw heraus mehrere Schüsse in die Luft abgaben. Beim Erblicken der Beamten stellten sowohl der Fahrer als auch sein Beifahrer das Vorhaben umgehend ein. (News aus Nordrhein-Westfalen)

StadtDortmund
RegierungsbezirkArnsberg
Fläche280,7 km²
Einwohner587.696 (31. Dez. 2020)

In Dortmund fallen Schüsse bei Hochzeitskorso - Polizei fordert Unterstützung an

Die Einsatzkräfte versperrten dem entgegenkommenden Pkw den Weg und sprachen die Fahrzeuginsassen (19, 24 aus Dortmund) mit vorgehaltenen Dienstwaffen aus dem Fahrzeug. Aufgrund einer Vielzahl anwesender Personen, die die Maßnahmen störten, forderte die Besatzung Unterstützungskräfte an.

Mit der Androhung eines Tasers gegen eine Person, bei der nach Angaben der Polizei ein bevorstehender Angriff zu erwarten war, verließen die etwa 40 Schaulustigen den Einsatzort. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten neben zwei Schreckschusswaffen, zwei gefüllte Magazine mit entsprechenden Patronen. In der Jackentasche des 19-Jährigen kamen weitere Patronen zum Vorschein.

Die Polizisten stellten das Beweismaterial sicher und fertigten Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Es ist nicht das erste Mal, dass die Beamten bei einem derartigen Einsätzen gefordert sind. Erst vor Kurzem wurden in Hamm mehrere Schüsse abgegeben, woraufhin die Polizei ein Auto durchsuchte und mehrere Waffen sicherstellte.

Auch interessant

Kommentare