Sonntagmorgen

Unfall an B1: Auto landet auf dem Dach - vier Verletzte - Verdacht auf Alkohol-Fahrt

Unfall in Dortmund am Sonntagmorgen: Ein VW landete in einer Böschung auf dem Dach - in der Abfahrt Schüren/B 236 Fahrtrichtung Lünen zur B1.
+
Unfall in Dortmund am Sonntagmorgen: Ein VW landete in einer Böschung auf dem Dach - in der Abfahrt Schüren/B 236 Fahrtrichtung Lünen zur B1.

Bei einem spektakulären Unfall auf einer Auffahrt zur B1 in Dortmund sind vier Personen verletzt worden. Inzwischen liegt der Verdacht des Alkoholkonsums nahe.

Dortmund - Ein Auto ist am Sonntagmorgen gegen 6 Uhr von einer Parallelstraße neben der B1 in Dortmund durch die Luft über eine Böschung geschleudert worden. Der mit vier Insassen besetzte Wagen landete ein paar Meter weiter auf dem Dach - laut Feuerwehr in der Abfahrt Schüren/B 236 Fahrtrichtung Lünen zur B1.

Alle vier Insassen, die sich nach Angaben der Feuerwehr selbst hatten befreien können, wurden verletzt - ein Mann schwer sowie ein weiterer Mann und zwei Frauen leicht. Alle vier Personen (aus Dortmund und Witten stammend) wurden medizinisch erstversorgt und in Krankenhäuser gebracht.

Nach einer fünften Person suchte die Polizei, dabei half unter anderem eine Drohne der Feuerwehr. Aufgrund von Zeugenaussagen vermuteten die Einsatzkräfte, dass sich eine fünfte Person im Wagen befunden und die Flucht ergriffen hatte. Nach Angaben der Ruhr Nachrichten hat sich das nicht bestätigt. Die Suche wurde demnach eingestellt.

Für die Bergungsarbeiten war der Bereich länger gesperrt. Die Polizei ermittelt - auch, ob der Fahrer des Pkw alkoholisiert war. Bei mindestens drei der vier Insassen besteht der Verdacht auf Alkoholkonsum. Die Polizisten ordneten im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe für alle Insassen an.

Wer das Fahrzeug steuerte, ist außerdem Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Diese dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare