In Dormagen

Skurrile Beute: Diebe klauen Schießbude mit 15 Luftgewehren

+

Dormagen - Unbekannte haben in Dormagen eine Kirmes-Schießbude geklaut. In dem elf Meter langen, in Beige und Rot lackierten Schaustellerwagen befanden sich neben Spielautomaten und Spielzeugen auch etwa 15 Luftgewehre, wie die Polizei mitteilte.

Ob die Täter es auf den Wagen oder auf die Waffen abgesehen haben, sei noch völlig unklar, sagte eine Sprecherin. Der Eigentümer der Schießbude hatte den Wagen am Donnerstagmorgen an einem Seitenstreifen gesichert abgestellt. Als er am Abend zurückkam, war der Anhänger weg. 

Die Polizei schätzt den Wert des Wagens auf mehrere zehntausend Euro.

Am Dienstag hatte die Polizei in Bochum über einen ähnlich ungewöhnlichen Diebstahl berichtet. Einem Schausteller war sein "Entenangeln"-Wagen gestohlen worden. 

Ob es einen Zusammenhang zwischen dem Verschwinden der Kirmeswagen gibt, war zunächst unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare