Reisende im Sauerland betroffen

Pendler-Peitsche in NRW: Bahn-Fahrern drohen wochenlange Zugausfälle wegen Baustellen

In NRW drohen Bahnfahrern in der zweiten Jahreshälfte zahlreiche Ausfälle auf Regional-Express-Linien. Grund dafür sind Bauarbeiten. 
+
In NRW drohen Bahnfahrern in der zweiten Jahreshälfte zahlreiche Ausfälle auf Regional-Express-Linien. Grund dafür sind Bauarbeiten. 

Reisende in NRW müssen sich in den nächsten Monaten auf viele Zugausfälle einstellen. Die Deutsche Bahn hat zahlreiche Baustellen-Arbeiten angekündigt.

NRW - Reisende und Pendler im Sauerland müssen jetzt sehr stark sein: Wegen Bauarbeiten entlang der oberen Ruhr hat die Deutsche Bahn auf einigen Streckenabschnitten mehrere Zugausfälle* angekündigt. Konkret werden Brückenarbeiten und Gleiserneuerungen durchgeführt.

Von den Zugausfällen betroffen sind vor allem die Regionalbahn-Linien RE 17 ("Sauerland-Express") und RE57 zwischen Neheim-Hüsten und Wickede (Ruhr) sowie Neheim-Hüsten und Arnsberg. Dort werden vom 28. Juli bis 12. August und vom 20.November bis 7. Dezember die Betonschwellen der Gleise ausgetauscht und das Schotterbett erneuert, berichtet RUHR24.de.*

Zwischen Bigge/Bestwig und Winterberg wird außerdem eine Brücke saniert. Vom 21. August bis zum 16. November fahren in diesem Streckenabschnitt deshalb keine Züge. Als Ersatz will die Deutsche Bahn in allen beschrieben Streckenabschnitten Busse einsetzen. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare