Mögliche Gefahr in Pizzaschnecken

Hersteller warnt: Lebensmittel-Rückruf aus dem Kreis Soest

+
Diese Pizzaschnecken werden zurückgerufen.

Lebensmittel-Rückruf aus dem Kreis Soest!

Lippstadt - Die Firma Dermaris GmbH aus Lippstadt hat eine Charge ihrer "Pizzaschnecken Salame 270g" zurückgerufen. In dem Produkt mit der mit der Chargennummer 3022004 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 07.05.2020 könnten kleine weiße Kunststoffteile enthalten sein, erklärte das Unternehmen am Freitag auf der Internetseite Lebensmittelwarnung.de. 

"Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und weitere Artikel sind nicht betroffen", erklärte die Firma Dermaris. "Wir bedauern, dass wir Ihnen diese Unannehmlichkeiten bereiten!", hieß es.

Kunden, die das Produkt gekauft hätten, würden gebeten, es nicht weiter zu verwenden und in die Läden zurückzubringen. Der Kaufpreis werde erstattet. Betroffene Bundesländer seien Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare