Zeiten falsch

Fehler bei DB-App und anderen Anbietern: Eurobahn-Fahrten stimmen nicht

Ein Zug der Firma Eurobahn steht im Hauptbahnhof in Oberhausen.
+
Fahrten der Eurobahn werden derzeit von Online-Medien anderer Anbieter nicht korrekt angezeigt.

Verwirrung um Fahrten der Eurobahn. Wer die App der Deutschen Bahn (DB) nutzt, dem werden Fahrzeiten und Haltestellen zum Teil falsch angezeigt. Zuverlässige Infos gibt es trotzdem - allerdings muss man wissen, wo.

Hamm/Düsseldorf - Fahrten der Eurobahn werden derzeit von Online-Medien anderer Anbieter nicht korrekt angezeigt. Fahrzeiten und Haltestellen stimmen nicht, manche Züge werden gar nicht aufgeführt. Betroffen sind beispielsweise die Apps von Deutscher Bahn (DB) und der NRW-Verkehrsverbünden.

MarkeEurobahn
Verkehrsleistungöffentlicher Schienenpersonennahverkehr
UnternehmenssitzDüsseldorf
EigentümerKeolis Deutschland GmbH & Co. KG

App der Deutschen Bahn zeigt Fahrten der Eurobahn falsch an: Nur noch wenig zuverlässige Quellen

Zuverlässige Angaben gibt es nach Eurobahn-Angaben derzeit nur auf der eigenen Homepage und in der App des Unternehmens. Erst Mitte nächster Woche sollen auch die anderen Apps - unter anderem die der Deutschen Bahn (DB) - wieder korrekte Daten anzeigen.

Hintergrund sind IT-Probleme beim Eurobahn-Betreiber Keolis. Dort ist nach Angaben einer Unternehmenssprecherin am Sonntag eine neue Software aufgespielt worden. In der Folge funktionieren nun die Schnittstellen zu externen Systemen nicht mehr.

Techniker seien „Tag und Nacht“ mit der Behebung der Probleme beschäftigt. Man gehe davon aus, dass der Großteil der Falschmeldungen Dienstag oder Mittwoch nächster Woche abgestellt sei.

App der Deutschen Bahn zeigt Fahrten der Eurobahn falsch an: Große Betroffenheit

Betroffen ist offenbar ein großer Teil des Eurobahn-Netzes. So berichten Fahrgäste von Fahrten der Linie RE3 (Essen-Hamm), die in Apps von Land oder Verkehrsverbünden nicht angezeigt werden.

Auf der Linie RB50 (Dortmund-Münster) sollen Apps falsche Verspätungen angezeigt haben. Fahrgäste ließen sich entsprechend Zeit auf dem Weg zum Bahnhof; als sie am Bahnsteig waren, war der Zug längst abgefahren.

Besonders ärgerlich ist eine falsche Auskunft für Bahnreisende, die sich bereits auf Schienenersatzverkehr einstellen müssen. Zwischen Hamm (Westf.) und Soest kommt es in der nächsten Woche etwa zu SEV - wegen einer Baustelle, die eine Sperrung in dem Streckenabschnitt auslöst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare