Schwerer Verlauf

Coronavirus: Forscher aus Bochum und Essen überraschen mit Studie zur Immunität

Prof. Dr. Nina Babel, Leiterin des Centrums für translationale Medizin am RUB-Klinikum Marien-Hospital Herne
+
Prof. Dr. Nina Babel, Leiterin des Centrums für translationale Medizin am RUB-Klinikum Marien-Hospital Herne

Wie wirkt sich die Immunreaktion auf das Coronavirus aus? Forscher aus Bochum und Essen haben nun eine Studie veröffentlicht, die es in sich hat.

Bochum - In einer nun erschienenen Studie konnten Forscher aus Bochum und Essen feststellen, dass Corona-Patienten mit schwerem Krankheitsverlauf keine schwächere Immunantwort auf das Virus haben, als solche, die glimpflich davon gekommen sind, berichtet RUHR24.de*.

Im Gegenteil: Eine sehr starke Immunantwort scheint sogar ein Grund für einen schweren Verlauf von Covid-19 zu sein*, teilt das Team unter Leitung von Prof. Dr. Nina Babel, Leiterin des Centrums für translationalev Medizin am RUB-Klinikum Marien-Hospital Herne, mit. Im Umkehrschluss, so das Resümee anderer Studien, müssten betroffene Patienten so behandelt werden, dass eine zu starke Immunantwort unterdrückt wird - etwa durch Immunsuppressiva. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare