1. wa.de
  2. NRW

Neue Corona-Regeln: In NRW-Restaurants profitieren Ungeimpfte von Lockerungen

Erstellt:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

In NRW gelten seit dem 4. März neue Corona-Regeln. Die Lockerungen betreffen unter anderem Restaurants, Cafés und Hotels. Vor allem Ungeimpfte profitieren.

Hamm - Im Land Nordrhein-Westfalen gelten seit Freitag, 4. März, neue Corona-Regeln. Wie von Bund und Ländern beschlossen, wurden in einem zweiten Öffnungsschritt weitere Maßnahmen gelockert. Dies ist möglich, weil die Zahl der Covid-Patienten in den Krankenhäusern in NRW weiter sinken. Betroffen von den Lockerungen ist auch die Gastronomie sowie Hotels. Die angepasste Corona-Schutzverordnung trat am Freitag, 4. März, in Kraft.

Deutsches LandNordrhein-Westfalen
Fläche34.098 km²
HauptstadtDüsseldorf

Neue Corona-Regeln für Restaurants in NRW: Änderungen gelten seit dem 4. März

Seitdem gilt für Restaurants, Cafés, Bars sowie Übernachtungsangebote: 3G statt wie bisher 2G-plus bzw. 2G. Das bedeutet: Auch nicht-immunisierte Personen dürfen diese Angebote nutzen, sofern sie einen aktuellen gültigen negativen Corona-Test vorweisen können. Wie immer gilt: Bei 3G müssen getestete Personen über ein negatives Ergebnis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen.

Auch für den Besuch von Kultur-Einrichtungen wie Museen, Ausstellungen, Konzerte und sonstige Kulturveranstaltungen gilt jetzt 3G statt wie bisher 2G. Gleiches betrifft „die Sportausübung im öffentlichen Raum (innen und außen) und den Besuch von Sportveranstaltungen als Zuschauende“, teilte das Land NRW mit. Die Kapazitätsgrenzen für Großveranstaltungen werden mit den neuen Corona-Regeln in NRW dabei teils deutlich nach oben geschraubt.

Neue Corona-Regeln in NRW: Nicht überall wird 2G gekippt

Es gibt aber weiterhin Angebote, wo die 2G-Regel als Voraussetzung bleibt. Zum Beispiel für Volksfeste, Großveranstaltungen, Veranstaltungen mit Tanz, Clubs und Diskotheken oder Bordelle.

Passanten gehen an einem Gasthaus vorüber, an dessen Tafel der Schriftzug „Hello again“ zu lesen ist.
Neue Corona-Regeln für Restaurants in NRW: Änderungen gelten ab Freitag © Matthias Balk/dpa

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) erklärte dazu: „Mit den Öffnungen, die uns die weiterhin positive Entwicklung gerade in unseren Krankenhäusern erlaubt, gehen wir einen großen Schritt in Richtung Normalität.“ Gleichzeitig gehöre aber auch Folgendes zur Wahrheit, betonte der Minister: „So, wie die Beschränkungen für Ungeimpfte jetzt als Letztes fallen, werden sie als erstes wiedereingeführt werden müssen, falls sich das Infektionsgeschehen wieder kritisch entwickeln sollte.“ *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare