Nach dem Vorbild Tübingen

Raus aus dem Lockdown: NRW plant Modellprojekt für Corona-Öffnungen

„Wir brauchen Tübingen überall“, sagt NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und kündigt Öffnungs-Projekte in mehreren Modellregionen in Nordrhein-Westfalen an.

Hamm - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat am Mittwoch angekündigt, dass nach Ostern in mehreren Modellregionen versucht werden soll, mit einem Konzept aus dem „Dauer-Kreislauf Lockdown“ rauszukommen. Bei seiner Erklärung der jüngsten Corona-Beschlüsse im Landtag sagte Laschet: „Warum nicht unter sicheren Bedingungen probieren: Kriegen wir das hin?“

BundeslandNordrhein-Westfalen
HauptstadtDüsseldorf
Einwohner17,93 Millionen (2019)

Raus aus dem Lockdown: NRW plant Modellprojekt für Corona-Öffnungen

Damit möchte die Landesregierung dem Modellprojekt „Öffnen mit Sicherheit“ in Tübingen folgen. In der Stadt in Baden-Württemberg dürfen die Menschen in Geschäfte, Theater und Kinos und können sogar die Außengastronomie nutzen. Dahinter steckt ein Konzept: Über allem steht die Verpflichtung eines Corona-Schnelltests. Der Einlass ist nur mit einem Zertifikat über einen negativen Corona-Test erlaubt - so besagt es die Regel.

 „Wir erhoffen uns von dem Projekt, dass wir damit einen Weg finden, den Menschen etwas mehr Normalität zu ermöglichen“, erklärte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne).

Einen solchen Weg raus aus dem Lockdown hin zu mehr Normalität möchte auch die NRW-Landesregierung finden. Ministerpräsident Armin Laschet kündigte am Mittwoch im Landtag an, dass in „fünf bis sechs Modellregionen“ in Nordrhein-Westfalen nach Ostern ein ähnliches Projekt wie in Tübingen gestartet werden soll.

Raus aus dem Lockdown: NRW plant Corona-Öffnungen - Modellregionen noch nicht bekannt

In welchen Regionen in NRW ein befristetes Öffnungs-Projekt gestartet wird, soll in den nächsten Tagen mitgeteilt werden. Viele hätten sich angeboten, berichtete Armin Laschet. Die Auswahl werde alle Regionen des Landes abbilden und Kreise ebenso wie große Städte. „Lockdown ja, Lockdown nein müssen wir überwinden“, sagte der CDU-Bundesvorsitzende.

„Wir brauchen Tübingen überall“, sagte Laschet. Er betonte allerdings auch, dass man das Modellprojekt aus Baden-Württemberg nicht kopieren könne.

Rubriklistenbild: © Federico Gambarini/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare