„Unkalkulierbares Risiko“

Wegen Corona: Einzigartiger Weihnachtsmarkt in Dortmund abgesagt - doch es gibt eine Alternative

Glühwein Weihnachtsmarkt
+
Gehört für viele zur Vorweihnachtszeit dazu: Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken

Eine herbe Enttäuschung für alle, die das besondere Flair der Weihnachtmärkte in Dortmund lieben: In diesem Jahr finden nicht alle Märkte statt.

Wochenlange Bemühungen und das Ringen um ein durchführbares Konzept zum Schutz vor Corona verliefen erfolglos - fast! Denn auch, wenn es in Dortmund in diesem Jahr keinen Phantastischen Lichter Weihnachtsmarkt geben wird*, planen die Veranstalter mit einem kleinen, aber feinen Ersatz für alle Fans des außergewöhnlichen Weihnachtsmarktes, berichtet RUHR24.de*.

Lange haderten Veranstalter und Stadt mit der Entscheidung. Am Ende fiel der Entschluss der Behörden aber negativ aus: Ein durchführbares Corona-Konzept für den Lichter Weihnachtsmarkt konnte nicht gefunden werden. Eine heftige Enttäuschung für alle, die den besonderen Weihnachtsmarkt in Dortmund in den vergangenen Jahren liebten und genossen. Doch der Veranstalter trägt die Entscheidung mit. Das Risiko wäre einfach zu groß. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare