Überhöhte Geschwindigkeit

Stundenlang blockiert: Gülle-Transporter kippt im Kreisverkehr um

Der Lkw kippt im Kreisverkehr in Coesfeld um.
+
Der Lkw kippt im Kreisverkehr um.

Ein umgekippter Lkw hat in Coesfeld für eine stundenlange Sperre in einem zentralen Kreisverkehr gesorgt. Das Fahrzeug transportierte Gülle.

Coesfeld - Ein umgestürzter Gülle-Lkw hat einen Kreisverkehr auf der K32 zur K33 in Coesfeld für Stunden blockiert. Der 23-jährige Fahrer sei zu schnell im Kreisel gefahren, teilte die Polizei mit. Der Fahrer blieb unverletzt.

Aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit kippten sowohl Zugmaschine als auch Auflieger gegen 18.20 Uhr am Samstag um. Gülle lief in einer geringen Menge aus, sodass die Untere Wasserbehörde einschreiten musste.

Lkw kippt im Kreisverkehr um - Gülle tritt aus

Der Lkw konnte mithilfe der angrenzenden Landwirte geborgen werden. Die Sperrung dauerte trotzdem rund drei Stunden: Gegen 21.30 Uhr konnte der Kreisverkehr wieder freigegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare