1. wa.de
  2. NRW

Brennender Transporter auf der A45: Bahn rund eine Stunde lang gesperrt

Erstellt:

Von: Tobias Hinne-Schneider

Kommentare

Unter Atemschutz löschten die Einsatzkräfte den brennenden Kleintransporter.
Unter Atemschutz löschten die Einsatzkräfte den brennenden Kleintransporter. © Feuerwehr Dortmund

Ein Transporter hat am Donnerstag (27. Januar) auf der Autobahn 45 bei Dortmund Feuer gefangen. Die Strecke musste rund eine Stunde lang gesperrt werden.

Dortmund - Die Autobahn 45 bei Dortmund (NRW) musste am Donnerstagmorgen für rund eine Stunde gesperrt werden. Ein Kleintransporter brannte vollständig aus. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Bundesautobahn45
Länge257 Kilometer
BundesländerNRW, Hessen, Bayern

Brennender Transporter auf der A45: Bahn rund eine Stunde lang gesperrt

Gegen 9.48 Uhr kam es in Fahrtrichtung Frankfurt zu dem Brand. „Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden beide Fahrtrichtungen für kurze Zeit voll gesperrt“, heißt es in einem Bericht der Feuerwehr. Durch eine schlecht gebildete Rettungsgasse habe sich die Anfahrt für die Einsatzkräfte verzögert.

Den Brand konnte die Feuerwehr zügig löschen - unter Atemschutz. Ein erheblicher Sachschaden an dem Fahrzeug konnte leider nicht verhindert werden, so die Feuerwehr.

Brennender Transporter auf der A45: Bahn rund eine Stunde lang gesperrt

Der Fahrer des Kleintransporters wurde nicht verletzt. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Brand kommen konnte. Die Fahrbahn in Richtung Frankfurt konnte nach rund einer Stunde wieder freigegeben werden.

Bei einem Unfall am Mittwoch (26. Januar) auf der A43 in NRW ist ein Mercedes-Oldtimer von einem Anhänger gekippt. Ein Mann verletzte sich beim Zusammenstoß.

Auch interessant

Kommentare