1. wa.de
  2. NRW

Tödlicher Unfall in NRW: Junger Pizzabote aus Polo geschleudert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Schrecklicher Unfall in NRW: Ein Pizza-Taxi überschlug sich auf einer Landstraße mehrfach. Der junge Fahrer wurde aus dem Polo geschleudert und kam ums Leben.

Borgentreich (NRW) - Ein 18-jähriger Mann ist am Samstagabend bei einem schweren Unfall in Borgentreich im Kreis Höxter (NRW) ums Leben gekommen.

StadtBorgentreich
Fläche138,8 km²
Postleitzahl34434

Tödlicher Unfall in Borgentreich/NRW: Pizzabote aus Polo geschleudert

Der junge Mann war nach Angaben der Polizei als Fahrer eines Pizza-Services auf der L838 zwischen Beverungen-Haarbrück und Borgentreich-Bühne unterwegs, als sein Polo ausgangs einer Rechtskurve von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach überschlug. Die Polizei vermutet „nicht angepasste Geschwindigkeit“ als Ursache für den schlimmen Unfall, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

Das Pizza-Taxi kam schließlich auf einem Acker an der Landstraße im Kreis Höxter zum Liegen. Besonders schrecklich: Der 18-jährige Pizzabote wurde bei dem Unfall aus dem Wagen geschleudert. Zeugen fanden ihn leblos auf dem Acker, der rechts von der L838 liegt.

Tödlicher Unfall in Borgentreich/NRW: L838 voll gesperrt

Die Reanimationsmaßnahmen der sofort alarmierten Rettungskräfte brachten keinen Erfolg: Der junge Mann starb noch an der Unfallstelle an der L838 zwischen Beverungen-Haarbrück und Borgentreich-Bühne. Während der Rettungsmaßnahmen, der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die Landstraße laut Polizei voll gesperrt.

In den vergangenen Tagen gab es in Nordrhein-Westfalen zwei weitere tödliche Unfälle: In Bergkamen kollidierten zwei Autos beim Abbiegen frontal, ein Beifahrer kam ums Leben. Bei Bad Wünnenberg kam ein Auto von der Straße ab und schleuderte gegen einen Baum. Zwei Menschen starben, ein weiterer wurde schwer verletzt.

Auch interessant

Kommentare