1. wa.de
  2. NRW

Mann entblößt sich vor Frau - und begeht bei der Flucht einen großen Fehler

Erstellt:

Kommentare

Exhibitionist Symbolfoto dpa
Ein Bochumer entblößte sich vor einer Frau - und beging bei der Flucht einen großen Fehler. © picture alliance/dpa

Ein Exhibitionist in NRW hat sich versehentlich selbst überführt. Er machte bei seiner Flucht einen gravierenden Fehler.

Bochum - Ein 35-jähriger Mann aus Bochum (NRW) entblößte sich am Samstagabend (27. November) im Stadtteil Wattenscheid vor einer Frau und nahm, wie es die Polizei in einer Mitteilung formuliert, sexuelle Handlungen an sich vor. Anschließend flüchtete der Exhibitionist.

Seine Flucht gelang zwar - und doch war sie vergebens. Denn der 35-Jährige ließ am Tatort neben Kleidungsstücken auch sein Handy und sein Portemonnaie samt zurück. In dem befand sich sein Personalausweis.

Bochum (NRW): Exhibitionist lässt seinen Personalausweis am Tatort

Die Polizisten hatten wenig Mühe, den Täter zu überführen, denn im Personalausweis stand alles, was sie wissen mussten: Foto, Name und Wohnort. Die Ermittlungen im Bochumer Fachkommissariat für Sexualdelikte dauern an.

Schrecklicher Fund in NRW: Spaziergänger entdeckten auf einem Feld eine Leiche. Eine Mordkommission ermittelt.

Auch interessant

Kommentare