Lebenszeichen fehlte

15-Jähriger in Bochum dreimal vermisst - Polizei nimmt Fahndung zurück

Eine Vermissten-Fahndung
+
Das Bochumer Vermisstenkommissariat (KK 12) bittet um Hilfe.

Ein 15 Jahre alter Junge ist in Bochum-Hamme vermisst worden - innerhalb weniger Tage schon zum dritten Mal. Am Montag gab die Polizei Entwarnung.

Bochum - Der vermisste 15 Jahre alte Judi H. aus Bochum-Hamme konnte am Sonntag, 29. August, wohlbehalten in Essen angetroffen werden. „Die Fahndung hat sich somit erledigt“, teilt die Polizei mit.

Seit dem 17. August hatte es von Judi H. aus Bochum-Hamme kein Lebenszeichen mehr gegeben. Der Jugendliche, der erst seit Anfang April in Bochum lebt, sollte dort nicht orientiert sein und möglicherweise auch nicht den Weg zu seinem - an der Dorstener Straße gelegenen Elternhaus - finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare