Polizei sucht Zeugen

Blitzeinbruch: Juweliergeschäft ausgeräumt - Polizei fahndet mit Foto aus Überwachungskamera

Blitzeinbruch in Hagen: Juweliergeschäft ausgeräumt - Täter auf der Flucht 
+
Blitzeinbruch in Hagen: Unbekannte Diebe sind in ein Juweliergeschäft eingedrungen. 

[Update] Ein Juweliergeschäft in Hagen ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ausgeräumt worden. Die Täter arbeiteten schnell - und sind auf der Flucht. Die Polizei fahndet jetzt mit einem Foto aus einer Überwachungskamera.

Hagen - Nach Angaben der Polizei sind unbekannte Täter am Donnerstagmorgen gegen 3.50 Uhr in ein Juweliergeschäft an der Mittelstraße in Hagen eingebrochen. Dabei gingen die Diebe nicht gerade zimperlich vor.

Jetzt fahndet die Kripo Hagen mit Hochdruck nach den weiterhin unbekannten Tätern, wie die Polizei am Freitag mitteilte. „Von dem auffälligen Fluchtfahrzeug liegt nun ein Foto einer Überwachungskamera vor. Es handelt sich um einen dunklen Opel Kombi (höchstwahrscheinlich Typ Vectra) mit Anhängerkuppel und dem gestohlenen Kennzeichen EN-KP 8887“, so die Polizei.

Hagen: Juweliergeschäft ausgeräumt - Polizei fahndet mit Foto aus Überwachungskamera

Nach dem Einbruch in ein Juweliergeschäft in Hagen fahndet die Polizei mit einem Foto aus einer Überwachungskamera nach den Tätern.

Das Fahrzeug habe über die gesamte Fahrzeuglänge einen hellen Rallyestreifen, beschreibt die Polizei das Auto weiter. Bei ihrer Flucht haben die Täter der Mitteilung nach einen Poller umgefahren. „Der Wagen weist daher im Front- oder Heckbereich eine Beschädigung auf.“

Die Polizei fragt: „Wem ist der Opel in den letzten Tagen aufgefallen bzw. wer kann sachdienliche Angaben zum derzeitigen Verbleib machen?“ Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen unter Tel. 02331/986 2066 zu melden. Auch um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen zum Tatzeitpunkt und zu den Tätern wird gebeten.

Hagen: Einbruch in Juweliergeschäft - so gingen die Täter vor

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei entfernten die Unbekannten bei ihrem Einbruch in das Juweliergeschäft in Hagen zunächst das vor der Eingangstür befindliche Sicherheitsgitter und schlugen anschließend die Scheibe der Tür ein. „Im weiteren Verlauf durchsuchten sie das Geschäft und entwendeten zahlreichen Schmuck aus den Auslagen“, schildert die Polizei. Die entstandene Schadenssumme werde derzeit ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare