Tatort Spielplatz

Kampfhund beißt zu: Kleines Mädchen schwerverletzt - Hundehalterin reagiert schockierend

Diesen Ausflug auf einen Spielplatz wird das 10-jährige Mädchen wohl in Erinnerung behalten - allerdings in schlechter. Plötzlich kam ein Hund auf sie zugestürmt und hat sie gebissen. Die Hundehalterin kümmert es scheinbar nicht. 

  • Ein Hund ist zunächst auf eine Gruppe von jungen Männern zugestürmt.
  • Er ließ von ihnen ab und attackierte eine 10-Jährige auf einem Spielplatz in Bielefeld. 
  • Die mutmaßliche Hundehalterin verschwindet mit dem Hund.

Bielefeld - Ein unangeleinter Kampfhund hat am Mittwochabend, gegen 20.20 Uhr, ein 10-jähriges Mädchen auf dem Spielplatz Brodhagen/Drögestraße in Bielefeld angefallen. Das Kind wurde mit zwei Bissen schwer verletzt, teilt die Polizei mit. 

Das "offensichtlich außer Kontrolle geratene Tier" sei zunächst auf eine Gruppe von drei jungen Männern zugestürmt, heißt es in der Mitteilung. Der Kampfhund ließ aber von ihnen ab und rannte weiter zum Spielplatz. Hier biss der Hund dem Mädchen, das auf einem Klettergerüst stand, zweimal ins Bein. Die Polizei vermutet, dass es sich um einen jungen, grauen Staffordshire Terrier handeln könnte. "Die schockierte Mutter konnte die Beißattacke nicht verhindern", schreibt die Polizei. Die Mannheimer Polizei stand  kürzlich vor einem schrecklichen Anblick: Auf einem Gartengrundstück waren 22 Kampfhunde zusammengepfercht. Der Besitzer hat sie gezüchtet und unter schlimmen Bedingungen gehalten. 

Die Reaktion der Hundehalterin ist schockierend: Nach den Bissen gelang es ihr mithilfe eines hinzugeeilten Mannes den Kampfhund unter Kontrolle zu bringen und anzuleinen. Doch entfernten sich die beiden von dem Spielplatz über die Drögestraße, ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern. In Hamm ist ein Hundehalter in ein Tierasyl eingebrochen und hat Kampfhunde gestohlen - es waren wohl seine eigenen.

Kampfhund attackiert Mädchen auf Spielplatz in Bielefeld: Personenbeschreibung der Halterin

Die Polizei gibt eine Beschreibung der vermeintlichen Hundehalterin heraus: 

  • etwa 20 Jahre alt
  • lange blonde Haare
  • schlank
  • bekleidet  war sie mit einer rosa Jacke und einer hellen Hose und einem weißen Basecap.  

Der Mann, möglicherweise ihr Begleiter, wird als südländischer Typ, mit dunklen Haaren und Bart beschrieben, berichtet die Polizei. 

Attacke auf Spielplatz in Bielefeld: Kampfhund beißt Mädchen - dieses muss ins Krankenhaus

Das verletzte Mädchen wurde ins Krankenhaus gebracht. Passanten, die von der Polizei angesprochen wurden, äußerten bereits Vermutungen über den Wohnort der Hundehalter des Kampfhundes. Die Polizei Bielefeld sucht dringend Zeugen, die Hinweise auf das Tier und die Hundehalter geben können. Diese können sich telefonisch unter 0521-5450 melden. - eB

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare